SprachWanderCamp

eine Wanderung für Ukrainer und Österreicher zum Austausch von Sprach- und Kulturkenntnissen
Sprache

Sprache

Die Sprachen, denen dieses Projekt gewidmet ist, sind Deutsch und Russisch. Die Kommunikation erfolgt dabei einen halben Tag ausschließlich auf Deutsch, die andere Tageshälfte nur auf Russisch. Jeden Tag gibt es verschiedene Aufgaben, Spiele, Diskussionen etc., die Sprachkenntnisse fördern. Viele der Aktivitäten passieren in sogenannten Sprachpaaren, die täglich neu eingeteilt werden. Ein Ukrainer und ein Österreicher bilden einen Tag lang ein solches Sprachpaar und sind somit Hauptansprechperson füreinander, um gemeinsam Aufgaben zu lösen, sich bei sprachlichen Problemen zu unterstützen, einander über kulturelle Besonderheiten aufzuklären oder einfach nur zu plaudern.  

Wandern

Wandern

Wir wandern auf die „ukrainische Art“: Wir schlafen im Zelt, kochen am Lagerfeuer und verbringen die ganze Zeit in der Natur. Die Route in den schönen ukrainischen Karpaten wird so gewählt, dass die Wanderung auch für unerfahrene Teilnehmer zu bewältigen ist. Wir machen auch sogenannte Pausentage, an denen wir unsere Zelte an einem Lagerplatz stehen lassen und ev. eine kürzere Wanderung ohne die schweren Rucksäcke unternehmen. Diese werden sonst aber unsere ständigen Begleiter sein. 2019 wandern wir zum ersten Mal in Österreich. Die Bedingungen ändern sich dadurch, unser SprachWanderCamp-spirit bleibt.

Camp

Camp

In unserem Camp treffen sich Vertreter zweier unterschiedlicher Sprach- und Kulturräume und werden zu einer Gemeinschaft. Jede einzelne Person trägt mit ihren individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften zum Entstehen der Gruppe bei, die einen gemeinsamen Weg verfolgt. Auf diesem Weg werden wir gemeinsam die Natur erleben, Kochen, Essen, am Lagerfeuer singen, unsere Meinungen austauschen, etc. Dieses gemeinsame Erlebnis ermöglicht ein sehr intensives Kennenlernen der Personen sowie deren Herkunftskultur und schafft eine einmalige Atmosphäre in der wir miteinander und voneinander lernen können.

SprachWanderCamp

Wann:

14.-21. Juli 2019

Wo:

Totes Gebirge, Österreich (von Ebensee nach Bad Aussee)

Wer:

10 Russisch-MuttersprachlerInnen, 10 Deutsch-MuttersprachlerInnen, 2 Gruppenleiterinnen, 1 Bergführer

Was dich erwartet:

Spiele, Diskussionen etc., Verbesserung deiner Sprachkenntnisse durch Tandem mit Russisch-MuttersprachlerInnen, schöne Aussichten, neue Freundschaften u.v.m.

Kosten:

Die Teilnahmegebühr beträgt €400,- (exkl. Reisekosten nach Ebensee/ab Bad Aussee)

Teilnahme

Was wird von dir erwartet?

  • Du bist kommunikativ und bereit, die Zeit mit verschiedenen Aktivitäten, Spielen, Diskussionen zu verbringen.
  • Du hast Russischkenntnisse auf A2-Niveau oder darüber.
  • Du möchtest gerne eine mehrtägige Wanderung machen (und bist bereit mehrere Stunden pro Tag zu gehen).

Wie kannst du dich anmelden?

Die Anmeldung wurde für österreichische TeilnehmerInnen bis 12. Mai 2019 verlängert.